Checkliste: Reisevorbereitungen vor Reiseantritt

Vor Reiseantritt gibt es ein paar Reisevorbereitungen, die man trotz Vorfreude auf die Flashpacking Reise nicht vergessen sollte. Mit dieser Checkliste kannst du keine wichtigen Reisevorbereitungen vergessen:

  1. Reisepass
  2. Visum
  3. Bargeld
  4. Impfungen
  5. Auslandskrankenversicherung
  6. Rechtliche Bestimmungen und Sicherheit im Reiseland

Reisevorbereitung: Ist mein Reisepass noch gültig?

Punkt 1 auf der Checkliste vor deiner Flashpacking Reise: checken, ob dein Reisepass noch gültig ist! Für manche Länder außerhalb Europas ist es zwar möglich, nur mit Personalausweis und einer vor Ort erstellten Einreisekarte (Passfoto nötig!) einzureisen, aber mit einem Reisepass bist du auf der sichereren Seite.

Dein Reisepass muss meistens bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sind. Wenn dein Pass abgelaufen ist oder du noch gar keinen hast, solltest du den zeitig beantragen. Es dauert um die 4-5 Wochen, bis du ihn nach Beantragung erhältst und nicht alle Länder lassen dich nur mit einem vorläufigen Dokument einreisen. Ist die Zeit bis zum Reiseantritt kürzer, gibt es die Möglichkeit, eine Express Variante zu beantragen, die dann allerdings extra kostet. Preise und Zeiten erfährst du in deinem Rathaus / KVR / Bürgerbüro / Passantragsstelle.

Reisevorbereitung: Brauche ich ein Visum?

Ebenfalls ein wichtiger Punkt auf der Reisevorbereitungs Checkliste ist, sich darüber zu informieren, ob du für dein(e) Reiseziel(e) ein Visum brauchst. Als Europäer genießen wir zwar das Privileg, in viele außereuropäische Länder ohne Visum einreisen zu können und vor allem der rote Reisepass Deutschlands öffnet viele Türen, aber eben nicht jede.

Achtung! Ein Visum zu beantragen kann ebenfalls viel Zeit in Anspruch nehmen, falls das Land noch keine elektronische Beantragung anbietet. Meist musst du dann deinen Reisepass zusammen mit einem aktuellen Passfoto an die entsprechende Botschaft des Lands in Deutschland schicken (Sitz meist Berlin). Bearbeitungszeit sind 2-10 Arbeitstage, bevor du deinen Reisepass wieder zurückbekommst. Kümmere dich also rechtzeitig vor Reiseantritt darum, ob du ein Visum für deine Flashpacking Reise brauchst. Die aktuellsten Informationen dazu findest du auf der Website des Auswärtigen Amts.

Reisevorbereitung: Bargeld vor Ort

Irgendwie musst du deine Ausgaben im Urlaub bezahlen. Nicht in jedem Land kann man so problemlos mit Kreditkarte oder EC-Karte zahlen wie in Deutschland. Vor allem in abgeschiedenen Orten Südostasiens kommt man ohne Bares nicht weiter.

Geld in Deutschland wechseln

Es besteht zum einen die Möglichkeit, bereits in Deutschland Geld in der entsprechenden Währung wechseln zu lassen. Das geht bei fast jeder Sparkasse oder anderen Bank. Achtung: oft muss die Währung erst bei der Landesbank bestellt werden, was bis zu 5 Arbeitstage dauern kann. Dann läufst du allerdings mit umgerechnet mehreren hundert Euro durchs Land, und musst aufpassen, dass die dir nicht geklaut werden. Außerdem zahlst du einen Aufschlag zum aktuellen Währungskurs und wenn du nicht alles Geld brauchst, kannst du nur die Scheine wieder zurückwechseln.

Geld im Reiseland wechseln

Du kannst auch Euros mitnehmen und die vor Ort wechseln. Auch hier hast du das Problem, dass du mit hunderten Euro in der Tasche durchs Land reist.

(kostenlos) Geld abheben mit Kreditkarte

Seit ich reise, nutze ich statt der oberen zwei Varianten, eine Kreditkarte, mit der ich Bargeld vor Ort an ATMs abheben kann. Unter Individualreisenden wohl schon weit bekannt: die Kreditkarte der DKB. Ich sehe in dieser Methode vor allem vier Vorteile:

  1. Man schleppt nicht unnötig viel Geld auf einmal mit sich herum. Und: Die Kreditkarte der DKB kann nur belastet werden, wenn auf dem Konto der Kreditkarte Geld ist (sogen. Debitkarte). Sollte eure Kreditkarte irgendwie verloren gehen, kann maximal der Betrag dort abgehoben gehen.
  2. Bargeld zu tagesaktuellen Kursen ohne Aufschlag. Früher war das Abheben mit der DKB Karte tatsächlich komplett kostenlos. Selbst die oft vorhandenen Abhebegebühr bekam man von der DKB wieder zurück. Inzwischen muss man dazu ein spezielles Konto bei der DKB haben, ansonsten muss man diese Abhebegebühr zahlen.
  3. Wenn man doch mal direkt mit Kreditkarte zahlen will, geht das.
  4. Es gibt sogar ein wenig Zinsen (aktuell: 0,4%) auf das Konto hinter der Kreditkarte

Reisevorbereitung: Impfungen nötig / vorgeschrieben

Bei deiner Reisevorbereitung solltest du auch rechtzeitig prüfen (z.B auf der Seite des Tropeninstituts und des Auswärtigen Amts), ob für das Land, in das du reist, Impfungen empfohlen sind z.B. für Gelbfieber, Malaria, Tetanus, Hepatitis A und B. Manche Länder lassen dich sogar gar nicht einreisen, wenn du die entsprechende Impfung nicht vorweisen kannst (z.B. für Ecuador wird eine Gelbfieberimpfung empfohlen, da es sonst Probleme bei Reisen in bestimmte Regionen oder beim Weiterreisen kommen kann).

Die meisten Impfungen kann dein Hausarzt durchführen. Für Gelbfieber brauchst du aber einen Arzt mit entsprechender Impfzulassung. Beim Tropeninstitut findest du eine Liste, wo du dich impfen lassen kannst.

Achtung: Für die Hepatitis B Impfung sind drei Impfungen notwendig. Die zweite Impfung erfolgt ca. 28 Tage nach der ersten Impfung und die musst du vor Reisebeginn auf jeden Fall noch haben, um 85% Schutz zu gewährleisten.

Reisevorbereitung: Auslandskrankenversicherung abschließen

Wichtig für die Checkliste zur Reisevorbereitung: Auslandskrankenversicherung abschließen. Über deine normale Krankenversicherung bist du wahrscheinlich nur in Europa versichert. Prüfe das aber nochmal auf der Website deiner Krankenkasse nach. Ansonsten gibt es viele günstige Auslandskrankenversicherungen, die dich für ca. 10 Euro im Jahr (!) für bis zu 8-wöchige Reisen weltweit versichern. Erstattet werden dabei zum Beispiel die Kosten für:

  • Arztkosten im Ausland
  • Stationäre Behandlung im Krankenhaus
  • medizinisch sinnvollen Rücktransport nach Deutschland

Reisevorbereitung: Rechtliche Bestimmungen und Sicherheit im Reiseland

Letzter Punkt auf der Checkliste: Rechtliche Bestimmungen und Sicherheit im Reiseland. Wie ist die politische Lage? Gibt es derzeit Gefahr für Erdbeben, Vulkanausbrüche, Taifune?

Auch über Zollbestimmungen und die gesetzlichen Bestimmungen vor Ort (evtl. muss man beim Fotografieren aufpassen oder bei uns alltägliche Dinge sind dort verboten?) solltest du dich informieren. Auch hier ist das Auswärtige Amt die beste Anlaufstelle.

Fan auf Facebook werden!

Steffi

Hallo, ich bin Steffi und ich schreibe in diesem Reiseblog über meine Flashpacking Erfahrungen. Außerdem erkläre ich, wie ich meine Reisen plane und an was man bei der Reisevorbereitung denken sollte. Wie ich zum Flashpacker geworden bin, erfährst du bei Klick auf meinen Namen.
Danke fürs Teilen!
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

2 Gedanken zu „Checkliste: Reisevorbereitungen vor Reiseantritt

  1. Ich finde es wirklich klasse, dass Sie sich all diese Mühe machen und die Informationen aufbereitet für uns präsentieren. Danke dafür.
    Lg Danny

  2. Hallo Danny, dankeschön! Na klar gerne, wenn es dafür sorgt, dass die Reisevorbereitungen stressfreier über die Bühne gehen und die Reise gut startet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.