Flashpacking Tipps http://www.flashpacking-tipps.de Thu, 24 May 2018 12:00:59 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.7.11 http://www.flashpacking-tipps.de/wp-content/uploads/2016/07/cropped-Logo02-32x32.jpg Flashpacking Tipps http://www.flashpacking-tipps.de 32 32 Flashpacking Reiseroute Philippinen 2 Wochen http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-philippinen/ Thu, 19 Jan 2017 20:47:04 +0000 http://www.flashpacking-tipps.de/?p=102 Für eine Reiseroute auf den Philippinen muss man sich zuerst mal aus 7107 Inseln ein paar aussuchen – alle schafft man sowieso nicht mit einer Flashpacking Route. Nicht zuletzt für seine vielen (auch noch aktiven) Vulkane sind die Philippinen bekannt. Auf der größten nördlichen Insel Luzon gibt es die Reisterassen von Banaue zu besichtigen, die zum UNESCO Kulturerbe gehören. Manila ist laut, hat aber mit Intramuros eine schöne Sehenswürdigkeit. Auf den Inseln im Süden kann >> weiterlesen

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute Philippinen 2 Wochen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Für eine Reiseroute auf den Philippinen muss man sich zuerst mal aus 7107 Inseln ein paar aussuchen – alle schafft man sowieso nicht mit einer Flashpacking Route. Nicht zuletzt für seine vielen (auch noch aktiven) Vulkane sind die Philippinen bekannt. Auf der größten nördlichen Insel Luzon gibt es die Reisterassen von Banaue zu besichtigen, die zum UNESCO Kulturerbe gehören. Manila ist laut, hat aber mit Intramuros eine schöne Sehenswürdigkeit. Auf den Inseln im Süden kann man sich nach Belieben austoben. Wir haben uns für Bohol und Camiguin entschieden.

Hier ist meine Flashpacking Reiseroute für die Philippinen, die ich 2 Wochen lang im Februar 2016 bereist habe. Außerdem Infos zu den Kosten und Websites mit weiteren Tipps.

Reiseroute Philippinen 2 Wochen

Stationen Reiseroute Philippinen:

Manila (Taal Vulkan, Intramuros) – Banaue (Reisterassen) – Bohol (Strand) – Camiguin (Mantigue Island, Strand)

Tag 1 – 3: Manila

Beschreibung Reiseroute folgt

Tag 4 – 6: Banaue Reisterassen

Beschreibung Reiseroute folgt

Tag 7 – 10: Bohol Island

Beschreibung Reiseroute folgt

Tag 10 – 16: Camiguin Island

Beschreibung Reiseroute folgt

Kosten für Reiseroute Philippinen

Für die Philippinen Rundreise mit 2 Wochen Dauer sind folgende Kosten angefallen (pro Person):

Für was Kosten in PHP
Hotels/Unterkünfte 14.355
Ausflug Taal Vulkan 4.050
Ausflug Banaue Reisterassen 15.064
Zug/Bus/Fähre/Inlandsflüge 3.712
Weitere Ausgaben vor Ort 8.919
Insgesamt (ohne Flug) 46.100 (damals ca. 880 €)

Kosten Flug auf die Philippinen:

  • 16.02. – 03.03.2016
  • München -> Manila / Cebu -> München
  • Emirates
  • Gebucht Ende Oktober
  • Zwischenhalt Dubai (ca. 3 Std.)
  • Reisezeit gesamt: ca. 19 Std.

= 689

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute Philippinen 2 Wochen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Flashpacking Reiseroute Sri Lanka 3 Wochen http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-sri-lanka/ http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-sri-lanka/#comments Sat, 22 Oct 2016 20:37:27 +0000 http://www.flashpacking-tipps.de/?p=100 Eine Reiseroute durch Sri Lanka führt von den höchsten Gipfeln (Adam‘s Peak) zu den schönsten Stränden, auf Safaris, zum Whale Watching, auf riesige Felsen (Sigiriya) und Teeplantagen. Und das alles in nur wenigen Stunden erreichbar. Sri Lanka hat somit alles zu bieten, was das Reiseherz begehrt. Zwei bis drei Wochen sind auf Grund der kurzen Wege in Sri Lanka ausreichend, um die Highlights zu besichtigen. Hier ist meine Flashpacking Reiseroute für Sri Lanka, das ich 3 >> weiterlesen

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute Sri Lanka 3 Wochen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Eine Reiseroute durch Sri Lanka führt von den höchsten Gipfeln (Adam‘s Peak) zu den schönsten Stränden, auf Safaris, zum Whale Watching, auf riesige Felsen (Sigiriya) und Teeplantagen. Und das alles in nur wenigen Stunden erreichbar. Sri Lanka hat somit alles zu bieten, was das Reiseherz begehrt. Zwei bis drei Wochen sind auf Grund der kurzen Wege in Sri Lanka ausreichend, um die Highlights zu besichtigen. Hier ist meine Flashpacking Reiseroute für Sri Lanka, das ich 3 Wochen lang im Dezember 2013 bis Januar 2014 bereist habe. Außerdem Infos zu den Kosten und Websites mit weiteren Tipps.

Reiseroute Sri Lanka 3 Wochen

Stationen Reiseroute Sri Lanka:

Dambulla (Sigiriya) – Kandy (Botanischer Garten, Tempel, Tänze) – Dalhousie (Besteigung Adam’s Peak) – Haputale (Zug Teeplantagen, Horton Plains, World´s End) – Tissamaharama (Safari) – Tangalle (Strand, Schildkröten) – Mirissa (Whale Watching) – Hikkaduwa (Strand, Schnorcheln, Galle) – Colombo

Tag 1 – 2: Dambulla

Tag 1: Ankommen in Sri Lanka und Höhlentempel
Die Reiseroute in Sri Lanka startet morgens gegen 9 Uhr in der Hauptstadt Colombo beim internationalen Flughafen Bandaranaike. Da wir früh ankamen, ging es gleich vom Flughafen mit dem Tuk-Tuk zur Busstation in Negombo und von da 2 Std. mit dem Express Bus von Kurunegala und von dort weitere 1,5 Std. mit dem Bus nach Dambulla. Auf dem Weg dorthin ist Zeit, sich die Natur mal anzusehen und sich ans Klima zu gewöhnen. In Dambulla chcken wir im Bluesky Guest House* ein. Da es noch früher Nachmittag ist, ist Zeit, den Dambulla Rajamaha Viharaya Höhlentempel zu besichtigen. Dorthin gelangt man über einen kleinen Aufstieg, von wo man einen wunderbaren Überblick über die Gegend hat und bei guter Sicht angeblich schon Sigiriya sieht.

Busbahnhof Kurunegala Sri Lanka Rajamaha Viharaya Höhlentempel Dambulla Sri Lanka String Egg Hopper Früchte Frühstück Sri Lanka Übersichtskarte Sigiriya Reiseroute Sri Lanka Sigiriya Felsen Reiseroute Sri Lanka Sigiriya Aussicht vom Felsen Sri Lanka Aufstieg Sigiriya Wolkenmädchen Reiseroute Sri Lanka Wolkenmädchen Sigiriya Löwentatzen Terasse Aufstieg Ruinen Felsenfestung Sigiriya Ruinen Felsenfestung Sigiriya Reiseroute Sri Lanka

Tag 2: Sigiriya
Am nächsten Tag der Reiseroute durch Sri Lanka geht es morgens gegen 7 Uhr per Bus von der Dambulla Busstation zum Monolith Sigiriya (Löwenfelsen), auf dem sich die Ruinen einer historischen Sri Lanka Felsenfestung befinden. Von der Busstation ist es noch ein kleiner Fußweg, dabei kann man aber schon in der Ferne den Felsen sehen und schöne Fotos machen. Auf Sigiriya gibt es die Wolkenmädchen zu sehen und Ruinen einer Festung und einer Terrasse mit Löwentatzen. Achtung: Aufstieg ist nichts für Menschen mit Höhenangst, da es steil nach unten geht und die Stufen teilweise sehr steil und eng sind. Von ganz oben hat man eine wunderbare Sicht auf Sri Lanka und die Umgebung.

Tag 2 – 4: Kandy

Bei der Rundreise in Sri Lanka geht es weiter nach Kandy. Die Route führt von Dambulla aus mit dem Bus ca. 2 Std. zur Busstation nach Kandy. Mit dem Tuk-Tuk geht es dann zu unserem Flashpacking Hotel Amanda Hills*.Es liegt erhöht über der Stadt, dadurch ist es ruhig und man hat einen schönen Blick sogar ein wenig auf den Kandy Lake. Danach ist erst mal relaxen angesagt.

Botanischer Garten Kandy Reiseroute Sri Lanka Giant Java Almond Baum Kandy Jackfruchtbaum Kandy Affe Bambus botanischer Garten Kandy Zahntempel Kandy Lake

Tag 3: Botanischer Garten und Zahntempel
Am nächsten Tag in Sri Lanka geht es zum Botanischen Garten in Kandy (mit Tuk-Tuk oder Bus), mit wunderschönen Orchideen, Palmen, tropischen Fruchtbäumen, riesigen Bambuspflanzen, eigenartigen Wurzeln und weiten Flächen zum Entspannen. Es gibt dort auch Affen und Warane. Auf dem Rückweg kann man die Stadt erkunden mit ihren Häusern im viktorianischen Stil und dem Kandy Lake. Dort liegt auch der Zahntempel (Sri Dalada Maliga) und dort finden auch die (touristisch entstandenen) Kandy-Tänze statt.

Tag 4 – 5: Dalhousie

Jetzt geht es auf die Reise zum Adam’s Peak und zwar mit dem Zug, weil man dabei einen schönen Ausblick auf die Teeplantagen im Hochland hat. Dafür geht die Route vom Bahnhof in Kandy mit dem Zug um 12:25 Uhr nach Hatton (hier der Zugabfahrtsplan) und von dort per Bus 2 Std. nach Dalhousie, das sich am besten für den Aufstieg auf den Adams’s Peak eignet. Unsere Unterkunft dort ist das Grand Adams Peak* (ehemals Achinika Holiday Inn).

Adams Peak nachts Reiseroute Sri Lanka Treppen Adams Peak Aufstieg nachts Sonnenaufgang Adams Peak Sri Pada Schatten Adams Peak bei Sonnenaufgang Adams Peak morgens

Aufstieg Adam’s Peak
Im wahrsten Sinne ein Höhepunkt der Reiseroute in Sri Lanka: Morgens um 2:30 Uhr beginnt der 4-stündige Aufstieg auf den Adam’s Peak (Sri Pada). Warum so früh? Damit man nicht der Mittagshitze ausgesetzt ist und den Sonnenaufgang bewundern kann. Achtung: Nur zur Pilgersaison (Dezember – Mai) ist der Aufstieg auch beleuchtet, dann allerdings auch relativ voll mit Pilgern. Der Aufstieg erfolgt über ca. 5.200 Treppenstufen. Um den Beginn der Treppen zu finden, folgt man in Dalhousie einfach allen anderen Pilgern. Auf dem Gipfel kann man dann den Schatten des Berges, den Sonnenaufgang und den Fußabdruck Buddhas begutachten. Der Abstieg dauert dann ca. 2,5 Stunden. Muskelkater am nächsten Tag ist vorprogrammiert ;).

Tag 5 – 7: Haputale

Zurück vom Adam’s Peak geht die Reiseroute durch Sri Lanka gegen Mittag weiter ins Hochland nach Haputale. Die Route führt mit dem Bus zurück nach Hatton und dort im berühmten Zug (schwer Sitzplatz zu ergattern, aber an den offenen Türen sieht man sowieso besser nach draußen) an Teeplantagen vorbei nach Haputale (Abfahrt 14:33, Ankunft 17:36 Uhr, siehe Zugabfahrtsplan oben). Wir entscheiden uns bewusst für Haputale und nicht Nuwara Eliya, weil man von dort leichter zu den Horton Plains und dem World’s End gelangt. Wir übernachten im ABC Guest Inn*, dessen Besitzer uns die Tour am nächsten Tag organisiert und uns vom Zug abholt (Achtung: da Hochland, ist es hier relativ kühl – Softshell-Jacke o.Ä. mitnehmen!).

Tag 6: Horton Plains und World’s End

Zugfahrt Haputale Teeplantagen Sri Lanka Map Horton Plains Nationalpark Weg Worlds End Worlds End Horton Plains Horton Plains Sambar Hirsch Landschaft Bakers Falls Horton Plains Sri Lanka

Gegen den Muskelkater vom Aufstieg am Tag davor hilft nur Bewegung: Es geht früh morgens um 5:30 Uhr mit dem Tuk-Tuk zum Eingang der Horton Plains (Fahrt ca. 1,5 Std.). So früh, damit man zuerst zum Mini World’s End und World’s End wandern kann und noch die gute Sicht dort zum Ozean genießen und die plötzlich steil abfallende Klippe gut sehen kann. Ab 9-10 Uhr zieht nämlich Nebel auf. Danach macht man einen Rundgang durch weite Landschaften zu den Bakers Falls und kann dabei ein paar Wildtiere (Vögel, Wild) beobachten. Alles in allem dauert der Aufenthalt ca. 3-4 Stunden und man läuft ca. 9 km. Am frühen Nachmittag ist man wieder zurück in Haputale und kann sich ein wenig in der Stadt umsehen, entspannen oder noch den Lipton‘s Seat besuchen.

Tag 7 – 8: Tissamaharama

Vom doch kühlen Hochland führt die Reiseroute in Sri Lanka am nächsten Tag in den Süden an die dortigen Strände. Gegen späten Vormittag geht der Bus zuerst 1,5 Std. nach Wellawaya, vorbei an weiteren Teeplantagen, Wasserfällen und Blick übers Land. Von dort geht die Route nochmal 1,5 Std. nach Tissamaharama – unserem Ausgangspunkt für eine Safari in den Yala National Park. Unsere Flashpacking Unterkunft dort ist das Tissa Resort*, das auch Safaris anbietet, wir hatten allerdings mit Safari Janaka gebucht.

Tag 8: Safari im Yala National Park

Safari Yala Nationalpark Wasserbüffel Sri Lanka Safari Yala Nationalpark Krokodil Safari Yala Nationalpark Elefanten Safari Yala Nationalpark Affen Reiseroute Sri Lanka

Um 5 Uhr wurden wir am Hotel abgeholt, um eine Halbtagestour durch den Yala National Park zu machen. Hier darf man nicht die Tierwelt von Safaris in Afrika erwarten (es gibt allerdings Leoparden!), nichts desto trotz sieht man Elefanten, Affen, Krokodile, Wasserbüffel und wir auch zum ersten Mal den Strand in Sri Lanka, wo ein Denkmal an den Tsunami 2004 erinnert.

Tag 8 – 10: Tangalle

Die Reiseroute in Sri Lanka geht nun weiter an die Strände im Süden. Dort geht es zuerst per Bus 3 Std. nach Tangalle in unsere Flashpacking Unterkunft Green Garden Cabanas Resort*. Das liegt am paradiesischen Goyambokka Strand, der im Gegensatz zu den anderen Stränden in Tangalle auch zum Schwimmen geeignet ist, da es dort keine zu hohen Wellen gibt. Wer allerdings gerne surft, kann sich ggf. für einen anderen Strand entscheiden. Ansonsten lässt es sich hier gut am Strand aushalten und relaxen.

Strände Tangalle Strand Goyambokka Beach Tangalle

In Tangalle kann man abends am Rekawa Beach kleine Meeresschildkröten beim Schlüpfen beobachten. Das Organisation Turtle Conservation Project bietet geführte Touren, zwischen April und Juli ist die beste Zeit dafür.

Tag 10 – 11: Mirissa

Von Schildkröten geht es nun zum Whale Watching nach Mirissa auf unserer Reiseroute. Sri Lanka hat sogar das zu bieten und wir machen uns mit dem Bus 2,5 Std. auf den Weg. Wir kommen Spätnachmittags an, so bleibt Gelegenheit die kleine Ortschaft zu erkunden und am Abend am Strand etwas Essen zu gehen. Wir übernachten im Randi Guest & Restaurant.

Tag 11: Whale Watching

Es gibt in Mirissa sehr viele Whale Watching Anbieter, wir entscheiden uns für Whale Horizon und haben die Halbtagestour schon in Deutschland gebucht.

Morgens um 6:30 Uhr geht die Tour los, wir gehen zu Fuß zum Anbieter und werden von ihm zum Ablegeplatz am Hafen gebracht. Auf unserer 4-stündigen Tour haben wir Wale leider nur aus der Ferne gesehen, dafür viele Delphine und Schildkröten, die sich um unser Boot herum im Wasser tummelten.

Nach einem leckeren Mittagessen bei Randi geht es dann weiter.

Tag 11 – 15: Hikkaduwa

Nächster Stop auf unserer Reiseroute in Sri Lanka ist Hikkaduwa, das mit Bus in 2 Std. von Mirissa zu erreichen ist. Unsere Flashpacking Hotel ist das Hotel Paradiso*. Der Strand vorm Hotel ist nicht der Beste bzw. kaum vorhanden, das Restaurant direkt am Strand ist aber ganz nett. Besseren Strand gibt es weiter westlich. In Hikkaduwa wollen wir hauptsächlich schnorcheln und tauchen. Die Korallenriffe sind durch den Tsunami leider relativ zerstört und nicht so farbenfroh wie z.B. in Thailand. Da Hikkaduwa sehr touristisch ist, gibt es hier auch westliches Essen (wer von Asiatisch genug hat 😉 , u. A. wirklich leckere Pizza und frische Krabben zu günstigen Preisen.

Ausflug nach Galle

Galle Fort Mönche Clock Tower Galle Fort Reiseroute Sri Lanka Galle Fort Häuser Sri Lanka Galle Fort Straßen Sri Lanka All Saints Church Galle Fort Sri Lanka

Hikkaduwa eignet sich auch sehr gut für einen Tagesausflug nach Galle (Bus ca. 30 Minuten), um dort das sehr schöne Galle Fort zu besichtigen und durch die kleinen Gässchen zu schlendern. Da man hier fast keinen Schutz vor Sonne hat, sollte man am frühen Morgen oder späten Nachmittag das Fort besichtigen.

Tag 15 – 17: Colombo

Die letzten Tage brechen an. Weil unsere Reiseroute durch Sri Lanka über Silvester geht, entscheiden wir uns, die letzten Tage in der Hauptstadt Colombo zu verbringen, um dort Silvester zu feiern.

Von Hikkaduwa fährt ein Bus in 3 Stunden nach Colombo, das wir an der Bastian Mawatha Bus Station fast direkt neben unserem Hotel Clock Inn Colombo*.

In Colombo kann man sich Colombo Fort besichtigen. Ansonsten lohnt sich Colombo nicht wirklich muss ich gestehen. Wenn ihr es umgehen könnt, bleibt länger an den Stränden und lasst Colombo komplett raus aus eurer Reiseroute durch Sri Lanka.

Kosten für Reiseroute Sri Lanka

Für die Sri Lanka Rundreise mit 3 Wochen Dauer sind folgende Kosten angefallen (pro Person):

Für was Kosten in LKR
Hotels 41.690
Weitere Ausgaben vor Ort 26.969
Sonstige Eintritte 8.250
Safari Yala Nationalpark 5.250
Whale Watching 5.000
Zug/Bus 4.982
Insgesamt (ohne Flug) 92.141,00 (damals ca. 515 €)

Kosten Flug nach Sri Lanka:

  • 15.12. – 01.01.2014
  • München -> Colombo
  • Emirates
  • Gebucht Anfang September
  • Zwischenhalt Dubai (ca. 3,5 Std.)
  • Reisezeit gesamt: ca. 14 Std.

= 596,79 €

Fan auf Facebook werden!

Tipps und Websites

Sicherheitshinweis:

Leider merkt man Sri Lanka an manchen Orten die Nähe zu Indien an: Wir zwei Mädels haben uns im Hochland sicher gefühlt, mussten im Süden an den Stränden leider feststellen, dass Männer dort keine Scheu hatten, uns im Bus unsittlich zu betatschen oder auch sich an bestimmten Stellen zu reiben, wenn wir neben ihnen im Bus saßen. Achtung auch vor KO-Tropfen an den Strandbars!! Ist uns in Tangalla passiert (von uns unbemerkt hinter der Theke vom Kellner in den Drink geschüttet), Gott sei Dank ohne Folgen, da wir rechtzeitig aufs Zimmer sind.

Von A nach B kommen:

Rajadhani Express Zug: http://rajadhani.lk
Exporail Zug: www.exporail.lk
Bahnlinien Sri Lanka Übersichtskarte: www.rolandziegler.de/Railtours/sri_lanka99/map-srilanka-m.gif
Übersicht der Buslinien in Sri Lanka: http://routemaster.lk
Abfahrtszeiten der Busse: http://www.ntc.gov.lk/Bus_info/time_table.php 

Weiterführende Websites mit interessanten Infos:

Reisezeit: www.srilanka-info.com/mozilla/reise-info/wetter/reisezeit.html
App Sri Lanka Train Schedule: https://play.google.com/store/apps/details?id=lk.icta.mobile.apps.railway
Preise in Sri Lanka: http://srilanka-insider.de/urlaubsinfos/geld/

(* =Affiliatelink)

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute Sri Lanka 3 Wochen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-sri-lanka/feed/ 1
Flashpacking Reiseroute Thailand 3 Wochen http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-thailand/ http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-thailand/#comments Fri, 07 Oct 2016 08:56:05 +0000 http://www.flashpacking-tipps.de/?p=22 Der Klassiker unter den Südostasien Individualreisen: Flashpacking in Thailand. Meine Reiseroute in Thailand führte mich 3 Wochen lang (Dezember 2012 – Januar 2013) zu Tempeln, durch Bangkok, zum Markt nach Mae Khlong, zum schwimmenden Markt in Amphawa, einer Elefanten Auffangstation, zum Tauchen auf Koh Tao und zu diversen Inseln im Osten und Westen mit traumhaften Stränden. Am Ende der Reiseroute findest du außerdem Infos zu Kosten und Blogs mit weiteren Tipps. Reiseroute Thailand 3 Wochen Stationen >> weiterlesen

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute Thailand 3 Wochen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Der Klassiker unter den Südostasien Individualreisen: Flashpacking in Thailand. Meine Reiseroute in Thailand führte mich 3 Wochen lang (Dezember 2012 – Januar 2013) zu Tempeln, durch Bangkok, zum Markt nach Mae Khlong, zum schwimmenden Markt in Amphawa, einer Elefanten Auffangstation, zum Tauchen auf Koh Tao und zu diversen Inseln im Osten und Westen mit traumhaften Stränden.
Am Ende der Reiseroute findest du außerdem Infos zu Kosten und Blogs mit weiteren Tipps.

Reiseroute Thailand 3 Wochen

Stationen Reiseroute Thailand:

Bangkok (Tempel) – Ayutthaya (Tempelruinen) – Kanchanaburi (River Kwai, Elefanten Auffangstation) – Ko Tao (Tauchkurs, Strand) – Ko Phangan (Strand) – Ko Lanta (Strand) – Ko Libong (Dugongs) – Bangkok

Tag 1 – 3: Bangkok

Tag 1: Ankommen in Thailand
Die Reiseroute durch Thailand beginnt um 18 Uhr am Flughafen „Bangkok Suvarnabhumi“. Mit der Metro Bangkoks „Airport Link“ (zur Metro Übersichtskarte) gelangt man sehr schnell und günstig in die Stadt (ca. 30 Minuten, 45 THB) zum Hotel White Palace* an der Haltestelle Ratchaprarop.

Zugeinfahrt Mae Khlong Reiseroute ThailandTag 2: Tagesausflug Samut Songkhram (Mae Khlong) und Floating Markt in Amphawa
Heute wird es kniffelig: mit viermal umsteigen machen wir einen Tagesausflug nach Samut Songkhram, mit der berühmten Einspurbahn, die mitten durch einen Markt fährt:

  • Start der Reiseroute um 10:45 Uhr von der Bahnstation Bangkok Wong Wian Yai Station (zu erreichen mit der Metro BTS)
  • Endpunkt der ersten Strecke ist der Markt in Mahachai (Fischmarkt), der auf jeden Fall sehenswert ist
  • Mit der Fähre geht es von dort zum Bahnhof „Laem Railway Station“ gegenüber
  • Der nächste Zug fährt um 13:30 Uhr
  • Je weiter vorne man sitzt, desto mehr sieht man vom Schauspiel, als beim Einfahren in Samut Songkhram (auch Mae Khlong genannt) die Markstände zur Seite gestellt werden, damit der Zug platz hat.
  • Der letzte Zug zurück fährt um 15:30 (mehr Infos zur Route)

Nach der Einfahrt des Zuges kann man durch den Markt spazieren und sich dann auf den Weg nach Amphawa zu den schwimmenden Märkten machen (Freitag – Sonntag, 16 – 21 Uhr offen).

Fischmarkt Mahachai Reiseroute Thailand Floating Market Amphawa Überblick Reiseroute Thailand Floating Market Amphawa Essensboote Reiseroute Thailand

Von dort gehen Busse zurück nach Bangkok (teilweise muss man sich dafür voranmelden und dann ein wenig warten, bis man den nächsten Bus bekommt), wo man den zweiten Tage der Thailand Reise gemütlich ausklingen lassen kann.

Tag 3: Über den Chao Phraya zu Tempelbesichtigungen

Wat Arun von Chao Phraya Fluss aus Reiseroute Thailand Wat Pho mit liegendem Buddha Reiseroute Thailand Wat Pho Chedis Reiseroute Thailand Phra Sri Rattana Chedi neben Prasart Phra Thepbidorn Reiseroute Thailand Tempel des Smaragd Buddha Reiseroute Thailand Karyatide am goldenen Chedi Wat Phra Kaeo Reiseroute Thailand Khaosan Road Essensstand Pad Thai Reiseroute Thailand Khaosan Road Essensstand Roti Reiseroute Thailand

Bei einer Thailand Rundreise dürfen natürlich diverse Tempelbesichtigungen nicht fehlen. Bangkok hat auch hier einiges zu bieten. Und das lässt sich gut mit einer Fahrt über den Chao Phraya Fluss verbinden. Man startet beim zentralen Pier Sathorn (bei der Taksin Brücke) und fährt mit der orangen Linie zur Haltestelle „Tha Tien“ (Überblick Chao Phraya Express Boat Haltestellen). Auf dem Weg sieht man vom Fluss aus den Tempel Wat Arun. Nach einem kurzen Fußweg gelangt man zum Wat Pho mit seinem liegenden Buddha. Im großen Königspalast wartet im Wat Phra Kaeo dann der Smaragd-Buddha.

Wenn man schon in der Gegend unterwegs ist, lohnt sich ein Gang über die Khaosan Road, DEM Backpacking-Schauplatz mit allerhand Souvenirs zu kaufen und leckerem Straßenessen.

Auf dem Tempel Wat Saket kann man dann noch einen Blick über Bangkok genießen.

Tag 4: Ayutthaya

Ufer Bahnhof Ayutthaya Reiseroute Thailand Wat Phra Mahathat Wurzel Buddha Ayutthaya Reiseroute Thailand Wat Phra Mahathat Ayutthaya Reiseroute Thailand Wat Phra Sri Sanphet Chedi Türme Ayutthaya Reiseroute Thailand Wat Chai Watthanaram Ayutthaya Reiseroute Thailand Tuk Tuks Ayutthaya Reiseroute Thailand

Nächster Halt bei der Flashpacking Reiseroute in Thailand: Ayutthaya. Es fahren Züge aus Bangkok vom Bahnhof „Bangkok Sue Junction Railway Station“ in 1,5 Stunden nach Ayutthaya. Vom Bahnhof in Ayutthaya muss man erst mit einem kleinen Boot zur Stadt übersetzen.

Flashpacking Übernachtung im Niwas Ayutthaya* (früher Baan Suan Guesthouse) war sehr nett und es gab leckere Pancakes zum Frühstück. Und die Unterkunft liegt nahe mehrerer Tempelrouinen. In der Tempelrouine Wat Phra Mahathat kann man einen Buddha-Kopf verwoben in den Wurzeln eines Baumes sehen. Wat Phra Sri Sanphet hat schöne konische Chedi-Türme. Zu dem etwas abgelegenen Wat Chai Watthanaram im Khmer-Stil kann man gemütlich mit dem Rad fahren (Radstationen gibt es an fast jeder Ecke). Vor allem bei Sonnenuntergang ergibt das einen wundervollen Anblick.

Ganz besonders sind auch die Tuk Tuks in Ayutthaya, die an kleine Bat-Mobile erinnern. Und man sieht auch immer wieder Mönche in ihren orangen Gewändern durch die Straßen gehen.

Tag 5 – 7: Kanchanaburi

Hausboot River Kwai Kanchanaburi Reiseroute Thailand Erawan Wasserfälle Kanchanaburi Reiseroute Thailand Hellfire Pass Kanchanaburi Reiseroute Thailand Elefanten baden Ganeshapark Kanchanaburi Reiseroute Thailand Elefanten füttern Ganeshapark Kanchanaburi Reiseroute Thailand Krasae Brücke und Höhle Deathrailway Reiseroute Thailand Tempel Tham Phu Wa Reiseroute Thailand Tham Pu Wa Tempelgrotte Reiseroute Thailand

Um zum nächsten Ziel auf der Reiseroute durch Thailand zu gelangen, geht die Route mit dem Bus vom Hauptbusbahnhof in Ayutthaya zuerst ca. 2 Stunden nach Suphanburi und von dort weitere zwei Stunden nach Kanchanaburi.

Mal was anderes war die Unterkunft: Sam´s River Rafthouse mit Übernachtung auf einem Hausboot direkt auf dem River Kwai.

Außer dem Fluss und der zugehörigen Brücke, kann man Touren zu den Erawan Wasserfällen, dem Museum „Hell-Fire Pass“ und die heißen Quellen in Hindad unternehmen. Ich habe diese Tour mit Safarine gebucht (hier die Tourbeschreibung), die uns dann auch zum Ganeshapark brachten, einer Elefanten-Auffangstation eines Franzosen und seiner thailändischen Frau. Dort verbringt man einen Tag mit den Elefanten, füttert, wäscht und badet mit ihnen.

Auf dem Rückweg nach Kanchanaburi, um dort auf der Reiseroute in den Süden aufzubrechen, besichtigt man noch die Tempelgrotte Tham Phu Wa, die Krasae Brücke und Höhle (das andere Ende des Deathrailway), kann eine Flussrafting-Tour machen und auf dem Kwai selber Kanu fahren.

Tag 8 – 13: Insel Koh Tao

Zugfahrt Nakhon Pathom nach Chumphon Thailand Schnellboot Lomprayah nach Ko Tao Thailand Bungalow Sairee Cottage Ko Tao Thailand Pad Thai Strandpromenade Ko Tao Thailand Strand Ko Tao Abends Sonnenuntergang Strand Ko Tao Schnorcheln Strand Ko Tao Tauchen Twin Peaks Ko Tao

Nun geht die Reiseroute in Thailand in den Süden zu den Inseln. Dafür wollten wir das Verkehrsmittel Zug ausprobieren und haben deswegen einen Nachtzug von Nakhon Pathom nach Chumphon gebucht. Zuerst reisen wir dafür vom Busbahnhof Kanchanaburi gegen 17 Uhr 2 Stunden nach Nakhon Pathom, wo um 19:58 Uhr (Reiseplan und Ticketbuchung hier) der Nachtzug losfährt. Wir hatten 2. Klasse (mit Klimaanlage) ohne Bett (mit Bett wäre definitiv komfortabler gewesen).

Gegen 3:18 Uhr landet man in der Hafenstadt Chumphon, deren Bahnsteig schon recht belebt ist und wo man Snacks fürs Frühstück kaufen kann. Dann geht die Reiseroute mit dem Bus der Fährgesellschaft zum außerhalb der Stadt gelegenen Hafen, wo man mit dem Schnellboot von Lomprayah (Buchungen unter www.lomprayah.com) um 7 Uhr nach Koh Tao übersetzt und gegen 8:45 Uhr die Insel erreicht.

Dort haben wir einen 3-tägigen Tauchkurs (SSI Open Water Diver) im Voraus bei Sairee Cottage Diving gebucht, wo man zum Tauchkurs und einer wunderschönen Lage am Strand die Unterkunft (schöne Holzbungalows) kostenlos zum Tauchkurs dazu bekommt und natürlich Abholung vom Hafen. Inzwischen gibt es sogar einen Pool.

Ko Tao ist inzwischen recht touristisch, die Strandpromenade bietet diverse Bars, (westliche) Restaurants, Diskotheken, Kneipen. Wir haben dort einfach die Seele baumeln lassen und außerhalb des Tauchkurses die Zeit am sehr schönen Strand zum Schnorcheln und Bräunen genutzt.

Tag 14 – 15: Insel Koh Phangan

Weiter reisen wir mit einem Zwischenstopp auf der südlich gelegenen Insel Ko Phangan (auch Koh Pha Ngan) mit den berüchtigten Vollmondpartys.

Vom Hafen in Koh Tao fährt wieder Lompraya um 9:30 Uhr bis 10:45 Uhr nach Thong Sala. Wir hatten eine Unterkunft am nördlichen Strand der Insel, der nicht zu empfehlen ist. Schönere Strände gibt es im Westen. Da wir nur knapp 1 Tag da waren, war es okay. Wir haben einen Markt in Thongsala besucht und sind am Strand spazieren gegangen.

Unsere Unterkunft (wieder Holzbungalow) war das Coco Garden Resort* nicht weit vom Hafen, da es am übernächsten Tag Um 7:15 Uhr morgens schon mit der Fähre nach Koh Lanta weiter ging.

Lompraya bietet hier zuerst einen Transfer von Thong Sala zum Festland nach Suratthani an, dann mit dem Bus weiter auf die Westseite zum Hua Hin Pier und von dort rüber mit der Autofähre nach Ko Lanta, das man gegen 15:30 Uhr am Ban Sala Dan Pier erreicht.

Tag 16 – 18: Insel Ko Lanta

Unterkunft Ko Lanta Hotel Lanta Bee Garden Fruchtshake Stand Ko Lanta Strand Ko Lanta Kilometerlang Garten Hotel Lanta Bee Garden Ko Lanta

Auf Koh Lanta waren wir im Lanta Bee Garden*, mit netten Gartenzimmern. Der Strand direkt vor dem Hotel hat leider ein paar größere Felsen im Wasser, aber beim kilometerlangen  Strand fand man genug Plätze zum Schwimmen. Mehr war hier nicht geplant: viel lesen, Sonnenbaden, Roti essen und Fruchtshakes trinken.

Tag 19 – 21: Insel Koh Libong

Fahrt nach Ko Libong Tigerline Ferry Fahrt nach Ko Libong Fischerboot Bungalow Unterkunft Ko Libong Thailand Strand Ko Libong Reiseroute Thailand Dugong Tour Ko Libong

Letzter Punkt auf der Thailand Reiseroute: Ko Libong. Mit der Hoffnung, dort Dugongs (eine Art Seekuh) zu sehen. Die Reise dorthin führt von Ko Lanta vom Ban Sala Dan Pier gegen 10 Uhr mit der Fähre Tigerline Ferry (www.tigerlinetravel.com) zum Hafen Ko Libongs Ban Ma Phrao, den man gegen 13:30 Uhr erreicht.

Von dort ging es mit dem Tuk Tuk zu unserer Holzbungalow Unterkunft (damals neu errichtet) Libong Relax Beach Resort. Der Strand in Koh Libong ist nichts im Vergleich zu den weißen und weichen Sandstränden anderer Inseln, aber wie gesagt, waren wir für eine Dugong Tour dort. Das konnten wir direkt im Hotel für 400 THB pro Person und 5 Stunden „Suche“ buchen. Wir haben sie leider nur von weitem gesehen, trotzdem ein netter Ausflug. Da die Insel wenig touristisch ist, hat man hier nochmal die Möglichkeit in Ruhe zu entspannen und z.B. eine Thai Massage zu nehmen.

Da Koh Libong der letzte Halt auf der Reiseroute war, sind wir am letzten Tag sehr früh zum Hafen Hat Yao gefahren und von dort zum Hafen am Festland Chao Mai. Von da aus nahmen wir den Bus nach Trang und reisen um 15 Uhr mit dem Flieger nach Bangkok Don Mueang zurück. Von dort ist dann noch ein Transfer zum internationalen Flughafen Bangkok Suvarnabhumi nötig (es fahren Busse direkt vom Ausgang) und dann ging es wieder zurück nach Deutschland.

Kosten für Reiseroute Thailand

Für die Thailand Rundreise mit 3 Wochen Dauer sind folgende Kosten angefallen (pro Person):

Für was Kosten in THB
Tauchkurs (inkl. Unterkunft) 9.544
Weitere Ausgaben vor Ort 7.949
Hotels/Unterkünfte 5.275
Zug/Bus/Fähre/Inlandsflüge 4.780
Sonstige Ausflüge 4.750
Elefanten Auffangstation (inkl. Unterkunft) 3.500
Eintritte 700
Insgesamt (ohne Flug) 36.498 (damals ca. 949 €)

Kosten Flug nach Thailand:

  • 28.12. – 19.01.2013
  • Frankfurt -> Bangkok -> München
  • Air China
  • Gebucht Mitte September
  • Zwischenhalt Peking (ca. 2 Std.)
  • Reisezeit gesamt: ca. 17 Std.

= 729,72 €

Fan auf Facebook werden!

Tipps und Blogs

Heißt es Koh oder Ko?

Ko Samui oder Koh Samui? Wie heißt es richtig? Wer aufmerksam meine Flashpacking Thailand Route gelesen hat, dem ist aufgefallen, dass ich beide Schreibweisen verwendet habe. „Ko“ ist allerdings die richtige Schreibweise. „Koh“ ist weit verbreitet, weil es mehr der Aussprache [gò] entspricht. Vor allem bei englischsprachigen Touristen würde „Ko“ eher wie [mow] ausgesprochen werden. Aber egal ob Ko Phi Phi oder Kho Phi Phi: Ko heißt Insel und es gibt über 500 wunderschöne von ihnen zu entdecken auf Thailand!

Von A nach B kommen:

Bus- / Zugverbindungen Thailand: www.thailand-ticket.de/thailand-transport-bus-train.htm
Welcher Startflughafen: www.thaiminator.de/tipps-thailand/reisevorbereitungen-thailand/flugticket-thailand/
Website der „State Railway of Thailand“: www.railway.co.th/home/default.aspx?ID=&lang=EN
E-Tickets für Südostasien: https://12go.asia/de

Weiterführende Blogs mit interessanten Infos:

Regionen Thailands: www.thailandtourismus.de/urlaub/ueber-thailand/geografie.html
Preise in Thailand: www.leben-in-thailand.de/preise-in-thailand.shtml
Respekt / Menschen in Thailand: www.thaiminator.de/thailand/respekt-in-thailand/
Infos zu aktuellen Naturgefahren: http://www.unwetter.de/pages/asia.php

(* = Affiliatelink)

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute Thailand 3 Wochen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-thailand/feed/ 3
Flashpacking Packliste – Südostasien http://www.flashpacking-tipps.de/packliste/ Sun, 02 Oct 2016 19:40:03 +0000 http://www.flashpacking-tipps.de/?p=96 Die Flashpacking Reise ist vorbereitet, die Route steht, aber was solltest du mitnehmen? Meine Reise Packliste ist nach „Themen“ (Kleidung, Elektronik, Kulturbeutel etc.) unterteilt und du findest auch Tipps, wie du am besten packst und wo du etwas am besten reinpackst. Außerdem gibt es ein paar Überlegungen, die du dir vorher machen solltest. Am Ende der Seite kannst du die zusammengefasste Packliste auch als PDF downloaden, um abhaken zu können, sobald etwas eingepackt ist. Diese >> weiterlesen

Der Beitrag Flashpacking Packliste – Südostasien erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Die Flashpacking Reise ist vorbereitet, die Route steht, aber was solltest du mitnehmen? Meine Reise Packliste ist nach „Themen“ (Kleidung, Elektronik, Kulturbeutel etc.) unterteilt und du findest auch Tipps, wie du am besten packst und wo du etwas am besten reinpackst. Außerdem gibt es ein paar Überlegungen, die du dir vorher machen solltest. Am Ende der Seite kannst du die zusammengefasste Packliste auch als PDF downloaden, um abhaken zu können, sobald etwas eingepackt ist.

Diese Liste nutze ich für meine Flashpacking Reisen nach Südostasien, also für 2-3 Wochen Urlaub im Warmen. Sie enthält alles, was Frau unterwegs so braucht. Männer müssen hier ein paar Dinge streichen und ergänzen.

Als Flashpacking Anfänger packt man gerne mal zu viel ein und schleppt dann 2-3kg umsonst auf Reisen durchs Land. Ich habe die Packliste deswegen nach meinen Reisen immer wieder angepasst, sodass sie wirklich nur noch das enthält, was nötig ist. Die Listen sind unterteilt:

  1. Packliste: Kleidung und Schuhe
  2. Packliste: Hygieneartikel und Kulturbeutel
  3. Packliste: Reiseapotheke
  4. Packliste: Elektronik
  5. Packliste: Dokumente und Wertsachen
  6. Packliste: Handgepäck
  7. Packliste Gesamt als PDF

Packliste: Kleidung und Schuhe

Überlegungen vorm Packen

  • Brauche ich Handtücher?
  • Für welche Anlässe brauche ich Kleidung und Schuhe? Sport, Chic essen gehen, Ausflüge…
  • Am besten Kleidung und Schuhe mitnehmen, die querbeet gut kombinierbar sind
  • Nicht zu viel mitnehmen, man kann ja zwischendrin auch mal waschen

Rucksack oder Koffer?

Ich nutze einen Deuter Aircontact 60+10 SL*. Der nach dem Packen mit den hier beschriebenen Dingen meist 14-15 kg wiegt. Ich finde Rucksack besser als Koffer, weil man die Hände frei hat und auch über unwegsames Gelände kommt. Es gibt inzwischen auch Rucksäcke, die man wie eine Reisetasche öffnen kann und so noch leichter an seine Kleidung kommt.

Flashpacking RucksackWie packt man einen Rucksack richtig?

Normalerweise wird ein Rucksack von oben gepackt. Die schweren Sachen nach unten und an den Körper, leichte Sachen nach oben. Ich packe Schuhe in das extra Fach ganz unten, warme Kleidung (lange Hosen, Jacke, Longsleeve) ganz nach unten (brauche ich ja selten), und T-Shirts, kurze Hosen nach oben. Rechts und links davon im Hauptfach habe ich auf der einen Seite Socken und Bikinis, auf der anderen Seite Unterwäsche. So weiß ich immer, wo ich hingreifen muss, wenn ich etwas suche. Kleidung, die leicht verknittert, rolle ich zusammen, so zerknittert sie nicht so leicht.

 

Was einpacken: Flashpacking Packliste Kleidung und Schuhe

  • Mikrofaser-Badetuch* (trocknet schnell und ist dünn zusammenfaltbar)
  • 3 Tops (grau, schwarz, blau)
  • 1 Longsleeve (blau)
  • 2 T-Shirts (ein schönes für mal weggehen)
  • 1 Langarm Bluse (für über T-Shirt/Top, wenn doch mal kälter und chicer)
  • 1 Cardigan (für über T-Shirt/Top, wenn doch mal kälter)
  • 1 lange, graue Stoffhose
  • 1 Jeans
  • 2 Hotpants (schwarz und Jeans)
  • 3 Paar schwarze Sneakersocken
  • 2 BHs
  • 2 Bikinis
  • 7 Unterhöschen (wenn man regelmäßig wäscht)
  • Schlafkleidung (Shorts, Top)
  • Softshell-Jacke
  • 1 Paar Flip Flops mit Fußbett (z.B. Betula Energy*)
  • 1 Paar Sportschuhe zum Wandern
  • 1 Paar Halbschuhe/Chucks

Packliste: Hygieneartikel und Kulturbeutel

Überlegungen vorm Packen

  • Wieviel Make-Up muss wirklich mit?
  • Brauche ich einen Fön oder bieten die Hotels das an? Oder lass ich meine Haare bei der Wärme lufttrocknen?
  • Da man als Flashpacker auch in luxuriöseren Hotels schläft, sollte man entsprechend „zurecht gemacht“ sein (Haare, Make-up)
  • Wenn du zu zweit verreist: muss jeder eine Bodylotion oder Zahnpasta mitnehmen oder könnt ihr aufteilen?
  • Wenn du mal was vergisst: Ist nicht so schlimm, kannst du im Urlaubsland auch nachkaufen. Vor allem Hygieneprodukte sind in manchen Ländern aber teurer als bei uns
  • Drehverschlüsse sind für Body-Lotion, Shampoo etc. sicherer, da sie nicht so leicht aus Versehen aufgehen und der Inhalt sich im ganzen Rucksack verteilt
  • Brauchst du Verhütungsmittel?

Wo und wie einpacken

Worin: Ich nutze den Kulturbeutel Wash Bag II* mit Plastiktüten für Schmutzwäsche und zur Sicherheit für Flüssigkeiten. Den Kulturbeutel nutze ich vor allem, weil man alles an einem Ort zusammen hat, er hat für meine Bedürfnisse genug Fächer und falls mal nötig: einen integrierten Spiegel und aufhängen kann man ihn auch praktisch im Bad.
Wie: In die Tüte packe ich flüssige Sachen, damit beim Flug (falls doch mal) was ausläuft, nicht alles damit voll ist. Ansonsten hat der Deuter Kulturbeutel Fächer mit Reißverschluss für Kleinkram und kleine Steckfächer für Zahnbürste etc.

Was einpacken: Flashpacking Packliste Hygieneartikel und Kulturbeutel

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta (75ml reichen leicht für 3 Wochen für 2 Personen)
  • Rei Handwaschmittel* (um zwischendrin mal Lieblings-Klamotten zu waschen)
  • Shampoo (300ml reichen für 3 Wochen für 2 Personen bei jedem 2. Tag waschen)
  • Conditioner (in Warmen Gebieten werden Haare sonst schnell auch mal ziemlich fransig)
  • Deo
  • Make-up (Eye-liner, Wimperntusche)
  • Tampons, Slipeinlagen
  • Body Lotion (150ml sollten reichen)
  • Bürste
  • Nassrasierer
  • Haarspray (kleine Reisegröße)
  • 2 Tüten (eine für Dreckwäsche, eine damit bei Auslaufen nicht der ganze Rucksack voll ist)

Packliste: Reiseapotheke

Überlegungen vorm Packen

  • Gibt es in deinem Reiseland besonders viele Mücken? Bestimmte Krankheiten?
  • Musst du bestimmte Medikamente regelmäßig einnehmen?
  • Wie anfällig bist du für Durchfall etc.?
  • Wenn du mit jemanden zusammenreist, reicht meist eine Reiseapotheke
  • Wie hygienisch sind die Toiletten in deinem Reiseziel
  • Wie empfindlich ist deine Haut gegen Sonne?

Wo und wie einpacken

Worin: Ich habe mir dafür eine kleine Reiseapotheke Tasche gekauft, damit alles an einem Ort und sicher verstaut ist. Eine Tüte täte es sicher auch.

Packliste Reiseapotheke FlashpackingWas einpacken: Flashpacking Packliste Reiseapotheke

  • Sonnencreme LF 15 und LF 30 (ich bin ein dunkler Hauttyp, die ersten Tage brauche ich aber auch LF 30)
  • Antimückenspray (Care Plus Anti-Insect DEET Spray 40%*), kriegt man häufig aber auch vor Ort welches das auf jeden Fall hilft
  • Kohletabletten* gegen Durchfall
  • Tabletten gegen Regelbeschwerden (falls nötig)
  • Kopfschmerztabletten
  • Pflaster
  • Feuchte Hygienetücher (zum Hände waschen und bei Tagesausflügen ggf. als Toilettenpapier)
  • Nasenspray falls Erkältung droht
  • Taschentücher

Packliste: Elektronik

Überlegungen vorm Packen

  • Will man professionelle Fotos mit einer Spiegelreflex Kamera machen, oder reicht das Smartphone?
  • Welche Stecker-Art und welche Netzspannung (230V oder weniger?) hat das Reiseziel?
  • Will ich im Urlaub arbeiten?
  • Willst du Schnorcheln gehen und brauchst eine Unterwasserhülle für dein Smartphone oder Kamera?

Wo und wie einpacken

Worin: Ich nutze dafür eine kleine/mittelgroße Plastiktüte.
Wie: Zur Sicherheit wasserfest, damit die Elektronik nicht kaputt geht. Je nachdem was du genau mitnimmst evlt. auch vor Stößen schützen, damit Laptop oder Smartphone nicht kaputt gehen

Was einpacken: Flashpacking Packliste Elektronik

  • Digitalkamera
  • Unterwasserhülle für Kamera
  • Digitalkamera Ladegerät
  • 1x 4 GB SD-Karte
  • Reisestecker Steckdosen-Adapter* (falls für Reiseziel nötig)
  • Smartphone Ladegerät
  • Smartphone
  • MP3-Player
  • Taschenlampe (immer wieder nützlich)
  • Tablet mit Hülle
  • Reisefön

Packliste: Dokumente und Wertsachen

Um die offiziellen Dokumente und Wertsachen kommt man nicht herum, die müssen irgendwo eingepackt sein, damit du dich z.B. ausweisen oder deine Flugbestätigung vorzeigen kannst.

Wo und wie einpacken

Worin: Ich nutze dafür eine Zipperback. Die nimmt nicht viel Platz weg, die Dokumente sind ordentlich verstaut und wassergeschützt.
Wie: Ich habe diese Dokumente im Rucksack in einem kleinen Fach am Rücken des Hauptfachs, dort sind sie schwer klaubar.

Was einpacken: Flashpacking Packliste Dokumente und Wertsachen

  • Reisepass
  • Tauchschein + Logbuch (bei Bedarf)
  • Flugtickets (falls ausgedruckt nötig)
  • Auslandsreiseversicherungs-Nachweis
  • Kopien der offiziellen Karten (Reisepass, Tauchschein etc.), falls sie mal mitgenommen und verloren gehen
  • Geldbeutel (zur Sicherheit versehen mit deinen Kontaktdaten) mit Kreditkarte

Packliste: Handgepäck

Und was von den Packlisten davor packt man jetzt sinnvollerweise ins Handgepäck beim Flug? Und was zieht man zum Flug an?

Das trägst du beim Flug

Wahrscheinlich ist es in Deutschland kalt, wenn du zu deiner Flashpacking Reise aufbrichst. Im Land selber aber warm. Das trage ich zum Flug:

  • Lange Stoffhose (weil bequemer als Jeans)
  • Chucks
  • Top, Bluse darüber ggf. Cardigan
  • Softshell-Jacke

Das kommt ins Handgepäck

Den Rucksack fürs Handgepäck nutze ich gleichzeitig später für Tagesausflüge. Wenn du einen Laptop dabei hast, ist es aus Sicherheitsgründen gut, ihn im Handgepäck zu haben, falls der Rucksack verloren geht.

  • Kuli (für Postkarten schreiben)
  • Buch (oder eReader)
  • Digitalkamera
  • MP3-Player
  • Alle offiziellen Dokumente (zur Sicherheit, falls Rucksack verloren geht)
  • Reisedokumente (Reisepass, Flugtickets) auf jeden Fall
  • Smartphone
  • Reiseführer (Lonely Planet)
  • Geldbeutel mit Kreditkarte, um vor Ort gleich Geld abheben zu können

(* =Affiliatelink)

Packliste Gesamt als PDF

Jetzt weißt du, was du alles mitnehmen solltest, wo du es am besten einpackst und wie und was du dir vorher überlegen solltest. Damit du beim Einpacken nichts vergisst, gibts hier die Packliste zum Download:

Packliste als PDF downloaden

Fan auf Facebook werden!

Der Beitrag Flashpacking Packliste – Südostasien erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Checkliste: Reisevorbereitungen vor Reiseantritt http://www.flashpacking-tipps.de/checkliste-reisevorbereitung/ http://www.flashpacking-tipps.de/checkliste-reisevorbereitung/#comments Wed, 28 Sep 2016 12:58:48 +0000 http://www.flashpacking-tipps.de/?p=34 Vor Reiseantritt gibt es ein paar Reisevorbereitungen, die man trotz Vorfreude auf die Flashpacking Reise nicht vergessen sollte. Mit dieser Checkliste kannst du keine wichtigen Reisevorbereitungen vergessen: Reisepass Visum Bargeld Impfungen Auslandskrankenversicherung Rechtliche Bestimmungen und Sicherheit im Reiseland Reisevorbereitung: Ist mein Reisepass noch gültig? Punkt 1 auf der Checkliste vor deiner Flashpacking Reise: checken, ob dein Reisepass noch gültig ist! Für manche Länder außerhalb Europas ist es zwar möglich, nur mit Personalausweis und einer vor >> weiterlesen

Der Beitrag Checkliste: Reisevorbereitungen vor Reiseantritt erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Vor Reiseantritt gibt es ein paar Reisevorbereitungen, die man trotz Vorfreude auf die Flashpacking Reise nicht vergessen sollte. Mit dieser Checkliste kannst du keine wichtigen Reisevorbereitungen vergessen:

  1. Reisepass
  2. Visum
  3. Bargeld
  4. Impfungen
  5. Auslandskrankenversicherung
  6. Rechtliche Bestimmungen und Sicherheit im Reiseland

Reisevorbereitung: Ist mein Reisepass noch gültig?

Punkt 1 auf der Checkliste vor deiner Flashpacking Reise: checken, ob dein Reisepass noch gültig ist! Für manche Länder außerhalb Europas ist es zwar möglich, nur mit Personalausweis und einer vor Ort erstellten Einreisekarte (Passfoto nötig!) einzureisen, aber mit einem Reisepass bist du auf der sichereren Seite.

Dein Reisepass muss meistens bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sind. Wenn dein Pass abgelaufen ist oder du noch gar keinen hast, solltest du den zeitig beantragen. Es dauert um die 4-5 Wochen, bis du ihn nach Beantragung erhältst und nicht alle Länder lassen dich nur mit einem vorläufigen Dokument einreisen. Ist die Zeit bis zum Reiseantritt kürzer, gibt es die Möglichkeit, eine Express Variante zu beantragen, die dann allerdings extra kostet. Preise und Zeiten erfährst du in deinem Rathaus / KVR / Bürgerbüro / Passantragsstelle.

Reisevorbereitung: Brauche ich ein Visum?

Ebenfalls ein wichtiger Punkt auf der Reisevorbereitungs Checkliste ist, sich darüber zu informieren, ob du für dein(e) Reiseziel(e) ein Visum brauchst. Als Europäer genießen wir zwar das Privileg, in viele außereuropäische Länder ohne Visum einreisen zu können und vor allem der rote Reisepass Deutschlands öffnet viele Türen, aber eben nicht jede.

Achtung! Ein Visum zu beantragen kann ebenfalls viel Zeit in Anspruch nehmen, falls das Land noch keine elektronische Beantragung anbietet. Meist musst du dann deinen Reisepass zusammen mit einem aktuellen Passfoto an die entsprechende Botschaft des Lands in Deutschland schicken (Sitz meist Berlin). Bearbeitungszeit sind 2-10 Arbeitstage, bevor du deinen Reisepass wieder zurückbekommst. Kümmere dich also rechtzeitig vor Reiseantritt darum, ob du ein Visum für deine Flashpacking Reise brauchst. Die aktuellsten Informationen dazu findest du auf der Website des Auswärtigen Amts.

Reisevorbereitung: Bargeld vor Ort

Irgendwie musst du deine Ausgaben im Urlaub bezahlen. Nicht in jedem Land kann man so problemlos mit Kreditkarte oder EC-Karte zahlen wie in Deutschland. Vor allem in abgeschiedenen Orten Südostasiens kommt man ohne Bares nicht weiter.

Geld in Deutschland wechseln

Es besteht zum einen die Möglichkeit, bereits in Deutschland Geld in der entsprechenden Währung wechseln zu lassen. Das geht bei fast jeder Sparkasse oder anderen Bank. Achtung: oft muss die Währung erst bei der Landesbank bestellt werden, was bis zu 5 Arbeitstage dauern kann. Dann läufst du allerdings mit umgerechnet mehreren hundert Euro durchs Land, und musst aufpassen, dass die dir nicht geklaut werden. Außerdem zahlst du einen Aufschlag zum aktuellen Währungskurs und wenn du nicht alles Geld brauchst, kannst du nur die Scheine wieder zurückwechseln.

Geld im Reiseland wechseln

Du kannst auch Euros mitnehmen und die vor Ort wechseln. Auch hier hast du das Problem, dass du mit hunderten Euro in der Tasche durchs Land reist.

(kostenlos) Geld abheben mit Kreditkarte

Seit ich reise, nutze ich statt der oberen zwei Varianten, eine Kreditkarte, mit der ich Bargeld vor Ort an ATMs abheben kann. Unter Individualreisenden wohl schon weit bekannt: die Kreditkarte der DKB. Ich sehe in dieser Methode vor allem vier Vorteile:

  1. Man schleppt nicht unnötig viel Geld auf einmal mit sich herum. Und: Die Kreditkarte der DKB kann nur belastet werden, wenn auf dem Konto der Kreditkarte Geld ist (sogen. Debitkarte). Sollte eure Kreditkarte irgendwie verloren gehen, kann maximal der Betrag dort abgehoben gehen.
  2. Bargeld zu tagesaktuellen Kursen ohne Aufschlag. Früher war das Abheben mit der DKB Karte tatsächlich komplett kostenlos. Selbst die oft vorhandenen Abhebegebühr bekam man von der DKB wieder zurück. Inzwischen muss man dazu ein spezielles Konto bei der DKB haben, ansonsten muss man diese Abhebegebühr zahlen.
  3. Wenn man doch mal direkt mit Kreditkarte zahlen will, geht das.
  4. Es gibt sogar ein wenig Zinsen (aktuell: 0,4%) auf das Konto hinter der Kreditkarte

Reisevorbereitung: Impfungen nötig / vorgeschrieben

Bei deiner Reisevorbereitung solltest du auch rechtzeitig prüfen (z.B auf der Seite des Tropeninstituts und des Auswärtigen Amts), ob für das Land, in das du reist, Impfungen empfohlen sind z.B. für Gelbfieber, Malaria, Tetanus, Hepatitis A und B. Manche Länder lassen dich sogar gar nicht einreisen, wenn du die entsprechende Impfung nicht vorweisen kannst (z.B. für Ecuador wird eine Gelbfieberimpfung empfohlen, da es sonst Probleme bei Reisen in bestimmte Regionen oder beim Weiterreisen kommen kann).

Die meisten Impfungen kann dein Hausarzt durchführen. Für Gelbfieber brauchst du aber einen Arzt mit entsprechender Impfzulassung. Beim Tropeninstitut findest du eine Liste, wo du dich impfen lassen kannst.

Achtung: Für die Hepatitis B Impfung sind drei Impfungen notwendig. Die zweite Impfung erfolgt ca. 28 Tage nach der ersten Impfung und die musst du vor Reisebeginn auf jeden Fall noch haben, um 85% Schutz zu gewährleisten.

Reisevorbereitung: Auslandskrankenversicherung abschließen

Wichtig für die Checkliste zur Reisevorbereitung: Auslandskrankenversicherung abschließen. Über deine normale Krankenversicherung bist du wahrscheinlich nur in Europa versichert. Prüfe das aber nochmal auf der Website deiner Krankenkasse nach. Ansonsten gibt es viele günstige Auslandskrankenversicherungen, die dich für ca. 10 Euro im Jahr (!) für bis zu 8-wöchige Reisen weltweit versichern. Erstattet werden dabei zum Beispiel die Kosten für:

  • Arztkosten im Ausland
  • Stationäre Behandlung im Krankenhaus
  • medizinisch sinnvollen Rücktransport nach Deutschland

Reisevorbereitung: Rechtliche Bestimmungen und Sicherheit im Reiseland

Letzter Punkt auf der Checkliste: Rechtliche Bestimmungen und Sicherheit im Reiseland. Wie ist die politische Lage? Gibt es derzeit Gefahr für Erdbeben, Vulkanausbrüche, Taifune?

Auch über Zollbestimmungen und die gesetzlichen Bestimmungen vor Ort (evtl. muss man beim Fotografieren aufpassen oder bei uns alltägliche Dinge sind dort verboten?) solltest du dich informieren. Auch hier ist das Auswärtige Amt die beste Anlaufstelle.

Fan auf Facebook werden!

Der Beitrag Checkliste: Reisevorbereitungen vor Reiseantritt erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
http://www.flashpacking-tipps.de/checkliste-reisevorbereitung/feed/ 1
Flashpacking Reiseroute planen http://www.flashpacking-tipps.de/reiseroute-planen/ Mon, 26 Sep 2016 12:58:23 +0000 http://www.flashpacking-tipps.de/?p=32 Ist das Ziel für deine Flashpacking Reise gefunden, geht es darum, herauszufinden, was du im Land sehen möchtest, damit du deine Reiseroute planen kannst. Wie ich bei der Reiseplanung meiner Flashpacking Routen vorgehe, zeige ich dir hier. Land kennenlernen (Reiseführer) Reiseroute planen (Google Maps) Inspiration sammeln (Reiseblogs) 1. Reiseroute planen: Land kennenlernen Um deine Reiseroute zu planen, musst du erstmal wissen, was du in deinem Zielland machen willst. Wenn du dein Reiseziel gefunden hast, hast du >> weiterlesen

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute planen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Ist das Ziel für deine Flashpacking Reise gefunden, geht es darum, herauszufinden, was du im Land sehen möchtest, damit du deine Reiseroute planen kannst. Wie ich bei der Reiseplanung meiner Flashpacking Routen vorgehe, zeige ich dir hier.

  1. Land kennenlernen (Reiseführer)
  2. Reiseroute planen (Google Maps)
  3. Inspiration sammeln (Reiseblogs)

1. Reiseroute planen: Land kennenlernen

Um deine Reiseroute zu planen, musst du erstmal wissen, was du in deinem Zielland machen willst. Wenn du dein Reiseziel gefunden hast, hast du dir sicher schon ein wenig Gedanken gemacht, was du dir dort ansehen willst. Wenn ich noch gar keine Idee habe, kaufe ich mir den Lonely Planet (benutze ich dann auch im Land) und nutze ihn für einen groben Überblick. Auf den ersten Seiten werden meist grobe Routen durchs Land vorgeschlagen und Sehenswürdigkeiten vorgestellt. Zu interessanten Orten lese ich nochmal genauer im Reiseführer nach und mache mir Notizen, was ich sehen möchte. Dabei kriegt man schon eine grobe Übersicht über die unterschiedlichen Regionen des Landes und hat schnell eine ganze Liste mit Ideen.

2. Reiseroute planen: Mit Google Maps wird eine Reiseroute draus

Reiseplanungs Tool Google My MapsJetzt hast du zwar viele Orte, aber wie kommst du dort hin und in welcher Reihenfolge baust du sie in deine Rundreise ein? Perfekt als Reiseplanungs Tool eignet sich hier Google My Maps (hierzu ist ein Googlemail-Konto nötig).

Wo soll ich meine Flashpacking Reise starten?

Reiseroute planen mit Google My MapsDort suchst du deine Wunsch-Sehenswürdigkeiten und markierst sie mit einem Pin. So siehst du leicht, wie weit diese Orte auseinander liegen. Du kannst Kommentare und Bilder hinzufügen und Symbole anpassen. Markiere dir auch große Flughäfen in der Nähe deiner Orte, damit du einen Überblick hast, wo du zum Start deiner Flashpacking Rundreise am besten landen solltest.

 

Suche dann nach Flügen von deinem in Deutschland nächstgelegenen Flughafen zu den markierten Flughäfen. Gibt es evtl. zu einem Ort schnellere (oder günstigere) Flüge? Lege dich dann auf einen „Startflughafen“ fest.

Flashpacking Rundreise planen

Mit der Karte hast du einen super Überblick, welche Orte in der Nähe deines Startortes liegen. Nutze den Lonely Planet, um herauszufinden, wie du von A nach B kommst und wie lang die Strecken sind. Wie lassen sich die Sehenswürdigkeiten und Orte am besten in eine Rundreise verpacken? Vergiss nicht, die Informationen (weitere Flughäfen, Busterminals etc.) in die Karte einzutragen. Vorteil: in Google Maps sind auch Hotels eingetragen und so findest du schnell nahe gelegene Hotels, noch bevor du auf einer Hotelbuchungs-Seite nachsiehst und buchst.

Die Google Karte kannst du mit Mitreisenden teilen, sodass sie auch eintragen können, was sie gerne sehen möchten. Ich sortiere mir die einzelnen Stationen dann in der linken Spalte der Reihe nach und schreibe Kommentare dazu, wie man dort hin kommt etc. -> so wird eine Reiseroute draus.

Ist der Strand wirklich schön?

Bist du dir nicht sicher, ob der im Reiseführer so toll beschriebene Strand wirklich so schön ist und das Hotel wirklich direkt daneben liegt? Dann schalte in Google Maps auf „Earth“ um und schon siehst du, wie die Orte real aussehen. Schonungslos ehrlich :). Das hat mir schon das ein oder andere Mal geholfen, den schöneren Strand auszuwählen.

3. Reiseroute planen: Reiseblogs für Inspirationen

Kannst du dich nicht entscheiden, zu welcher Sehenswürdigkeit du eher willst und welche sich lohnt? Dann durchforste Reiseblogs zum Reisezielland. Dort findest du auch Bilder um besser einschätzen zu können, ob der Ort sehenswert für dich ist. Als „Reisesuchmaschine“ mit über 4.500 authentischen Reiseberichten und -tipps kann ich Reise2PunktNull empfehlen. Für einen Überblick kannst du auch meine Flashpacking Reiserouten hier im Flashpacker Blog durchforsten.

Fan auf Facebook werden!

Der Beitrag Flashpacking Reiseroute planen erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Reiseziel finden als Flashpacker http://www.flashpacking-tipps.de/reiseziel-finden/ Sat, 24 Sep 2016 17:08:33 +0000 http://www.flashpacking-tipps.de/?p=9 Erste Herausforderung bei der Planung deiner nächsten Flashpacking Reise: Reiseziel finden. 193 Länder warten darauf, von dir entdeckt zu werden. Welches passt zu dir und deinen Urlaubsansprüchen? Die folgenden Kriterien helfen dir, den Kreis der in Frage kommenden Reiseländer einzugrenzen und dein nächstes Flashpacking Reiseziel zu finden: 1. Reisezeit Um dein Flashpacking Reiseziel zu finden ist folgende Frage wichtig: Wann kannst du dir am Stück 2 – 4 Wochen frei nehmen? Für wann hast du >> weiterlesen

Der Beitrag Reiseziel finden als Flashpacker erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>
Erste Herausforderung bei der Planung deiner nächsten Flashpacking Reise: Reiseziel finden. 193 Länder warten darauf, von dir entdeckt zu werden. Welches passt zu dir und deinen Urlaubsansprüchen? Die folgenden Kriterien helfen dir, den Kreis der in Frage kommenden Reiseländer einzugrenzen und dein nächstes Flashpacking Reiseziel zu finden:

1. Reisezeit

Reisezeit ReisezielUm dein Flashpacking Reiseziel zu finden ist folgende Frage wichtig: Wann kannst du dir am Stück 2 – 4 Wochen frei nehmen? Für wann hast du deinen Urlaub bei deinem Arbeitgeber bereits beantragt? Oder gibt es eine begrenzte Zeit, in der du Urlaub nehmen kannst (z.B. im Frühjahr, weil im Winter Weihnachtsgeschäft ist)? Vermutlich möchtest du nicht in einem verregneten Reiseziel und insgesamt schlechtem Wetter deinen Flashpacking Urlaub verbringen, somit schränkt der Monat, in dem du verreisen kannst, deine Reiseland Auswahl ein.

Ganz grob gesagt: Wenn auf der Nordhalbkugel (also bei uns) Winter ist, ist auf der Südhalbkugel Sommer und anders herum. In Ländern, die nahe am Äquator sind, hat es fast das ganze Jahr über schönes Wetter (Tropen). Diese Länder haben allerdings oft Regen- und Trockenzeit und die können sogar je nach Region des Landes unterschiedlich sein. In der folgenden Übersicht siehst du, wohin zu reisen sich in welchem Monat lohnt:

Reiseziel finden für Januar, Februar und März

  • Januar: Südafrika, Malaysia Westen und Norden, Kuba, Peru, Thailand, USA Florida Keys und Everglades, Jamaika, Costa Rica, Philippinen
  • Februar: Südafrika, Kuba, Peru Küste, Malaysia, Brasilien Nordosten,Thailand, Philippinen
  • März: Kuba, Südafrika, Peru Küste, Australien, Malaysia, Nepal, USA Orlando und Miami, Mexiko

Reiseziel finden für April, Mai und Juni

  • April: Chile Nord- und Zentralchile, Venezuela, Panama, Costa Rica, Mexiko, USA Westküste und Sierra Nevada, Bali, Philippinen, Vietnam Norden und Zentralvietnam, China Shanghai und Peking, Namibia, Australien Süden und Westen
  • Mai: Philippinen, Peru Anden, Namibia, Malaysia Ostküste und Borneo, China, Indonesien, Brasilien Südliches Amazonasgebiet, Botswana, Australien Norden
  • Juni: Malaysia Ostküste, Island, USA Westküste, Hawaii, Brasilien Südliches Amazonasgebiet, Südafrika, Thailand Ostküste, Peru, Japan

Reiseziel finden für Juli, August und September

  • Juli: Indonesien Norden, Thailand östliche Inseln, Australien Norden und Zentrum, Kanada Norden, Brasilien Amazonasbecken, Bolivien, Südafrika, Tansania, Peru
  • August: Indonesien, Kanada, Tansania, Australien Norden und Zentrum, Peru, Südafrika, Sri Lanka Nord- und Ostküste
  • September: Südafrika, Peru, Indonesien, China Osten Nordosten und Zentralchina, USA Nordosten

Reiseziel finden für Oktober, November und Dezember

  • Oktober: Indonesien, USA Kalifornien, Nepal, China Tibet, Südafrika
  • November: Vietnam, China Hongkong, Indien, Japan, USA Everglades und Hawaii, Kuba, Südafrika
  • Dezember: Australien, Chile Nord- und Zentralchile, Thailand, Sri Lanka Süden und Westen, Kuba, Puerto-Rico, Peru, Südafrika, Costa Rica, Panama

Hier findest du einen Blog mit weiterführende Informationen zu den möglichen Reisezielen sortiert nach Monaten.

2. Budget und Reisedauer

ReisebudgetWohin du reisen kannst, hängt auch von deinem Budget ab. Wie viel Geld (Flug, Hotels, Ausgaben vor Ort) hast du für deine Flashpacking Reise zur Verfügung? Das schränkt zum einen die Auswahl der Reiseländer ein, aber auch, wieviel Tage bzw. Wochen du verreisen kannst.

  • Bis 1.200 €: Sorry, aber für den Flug musst du schon ca. 800 € rechnen. Mit 400 € Restbudget kommst du nicht weit. Vielleicht wartest du mit deiner Flashpacking Reise lieber noch ab, bis du mehr Geld zusammen hast.
  • Ab 1.200 € sind die ersten Flashpacking Reisen möglich. Grobe Übersicht über die nötigen Budgets und Reisedauer:
Budget Kontinente Reisedauer
1.200 – 1.700 € Asien, Afrika, Südamerika 3 Wochen
1.701 – 2.200 € Asien, Afrika, Südamerika 3-4 Wochen
1.701 – 2.200 € Nordamerika, Australien 2 Wochen
2.201 – 2.800 € Nordamerika, Australien 3 Wochen
Ab 2.800 € Nordamerika, Australien 4 Wochen

Wie viel kostet ein Flug?

Als Flashpacker willst du auf dem Weg zu deinem Reiseziel nicht 12 Stunden in einem Transit-Flughafen verbringen, um dadurch Geld zu sparen. Lieber sparst du dir die Zeit, um länger am Strand zu liegen. Hin- und Rückflug mit einmal Umsteigen (Aufenthalt am Transit-Flughafen ca. 3 Stunden) zur Hauptreisezeit kosten bei früher Buchung (3-4 Monate im Voraus) ca. 750 €. Wenn du terminlich noch 1, 2 Tage flexibel bist, kannst du solche Flüge für unter 700 € bekommen.

Wie viel Geld brauche ich pro Tag im Land?

Wie viel Geld muss man pro Tag und Person im Reiseland ungefähr für Essen, Reisekosten (öffentliche Verkehrsmittel) und Hotel ausgeben, wenn man zumindest ein wenig Komfort haben möchte (Quelle: Lonely Planet, Stand 2006)? Kosten aufsteigend:

  • Asien (Zentralasien): ca. 20 €
  • Asien (Südostasien): ca. 20-30 €
  • Zentralamerika: ca. 20-40 €
  • Afrika (Westafrika): 30- 55 €
  • Südamerika: ca. 40 €
  • Afrika (Südafrika): ca. 50 €
  • Nordamerika: 100 €
  • Australien: 100 €

3. Mit wem verreist du?

Denk beim Flashpacking Reiseziel finden auch daran, mit wem du verreist. Willst du alleine verreisen? Seid ihr zwei Frauen, zwei Männer, ein Pärchen (homo- oder heterosexuell), Familie mit Kleinkind, mehr als zwei Personen?

  • Auch die Anderen haben ein Wörtchen mitzureden: Vielleicht können die sich die Urlaubszeit nicht aussuchen und haben ein anderes Budget zur Verfügung
  • Wer zu Zweit reist, kann sich ein Doppelzimmer teilen, was günstiger ist, als ein Einzelzimmer
  • Manche Reiseziele sind für allein reisende Frauen oder auch zwei Frauen gefährlicher (z.B. Teile Südamerikas und Afrikas) als andere Länder. Also entweder Reiseziel ändern oder doch den Reisepartner?
  • In einigen Ländern steht Homosexualität immer noch unter Strafe (z.B. in Botswana, Tansania, Mauritius, Malaysia, Jamaika…)! Homosexuelle Pärchen sollten hier also ggf. aufpassen oder ein anderes Land für ihre Reise wählen
  • Wollt ihr mit Kind verreisen? Hier sollte die gesundheitliche Versorgung und Hygiene des Landes hoch sein und natürlich sollte es ungefährlich dort sein.

Auf der Seite des Auswärtigen Amts kannst du dich über die Sicherheitslage und gesundheitliche Lage der möglichen Reiseländer informieren und ggf. aussortieren.

4. Weitere Auswahlkriterien um ein Reiseziel zu finden

Essen im ReiselandWenn du die Reiseland Kriterien oben beantwortet hast und noch ein paar Länder übrig geblieben sind, solltest du dir noch Folgendes überlegen um herauszufinden, wohin du als Flashpacker reisen solltest:

  • Willst du eher Kultur oder Strand? Oder ein bisschen von Beidem?
  • Gibt es ggf. sprachliche Hürden? Englisch ist ein Muss und wird in vielen Ländern gesprochen, aber jeder Einheimische freut sich über ein bisschen Spanisch oder Französisch und in ländlichen Gebieten kommt man mit Englisch evtl. gar nicht weiter
  • Hast du eine besondere Sportart, die du im Urlaub ausführen willst? Wenn du zum Beispiel tauchst oder surfst, gibt es spezielle Länder, die tolle Tauchspots haben (z.B. Thailand, Philippinen) oder schöne Küsten zum Surfen (z.B. Sri Lanka, Hawaii)
  • Du gehst gern Wandern oder Biken? Dann solltest du bei der Auswahl deines Reiselandes darauf achten, dass es Berge gibt oder Strecken, die man mit dem Bike zurücklegen kann
  • Was gibt es im Reiseland zu essen? Curry, Nudeln, Sushi… alles nicht so deins? Dann fallen Indien, Japan und China wohl eher aus der Reiseland Auswahl raus. In den meisten Ländern gibt es auch westliches Essen, allerdings nicht in entlegenen Bergregionen oder Regionen, die wenig touristisch sind. Wenn du mit Kind reist, könnte das auch ein Ausschlusskriterium für ein Land sein: Kinder sind da meistens noch wählerischer 😉
  • Du hast Angst vor Kakerlaken, Spinnen und anderem Kleingetier? Je nach Reisezeit (Regenzeit) und Reiseland (Australien, Südamerika) gibt es mehr oder weniger (giftige) Tierchen

Damit hast du jetzt hoffentlich ein Reiseziel gefunden und du kannst deine Reiseroute planen. Wahlweise kannst du auch in meine Flashpacking Reiserouten vorbeischauen und Inspirationen sammeln. Einen kurzen Überblick liefert dir nochmal diese Infografik:

Reiseziel finden Infografik

Um die Infografik auf deiner eigenen Website einzubinden, einfach den folgenden Code kopieren:

<a href="http://www.flashpacking-tipps.de/wp-content/uploads/2016/12/infografik-reiseziel-finden.jpg"><img src="http://www.flashpacking-tipps.de/wp-content/uploads/2016/12/infografik-reiseziel-finden.jpg" title="Infografik Reiseziel finden" alt="Infografik Reiseziel fnden" style="max-width:400px;" /></a> <br>Infografik von <a href="http://www.flashpacking-tipps.de">www.flashpacking-tipps.de</a>

Fan auf Facebook werden!

Der Beitrag Reiseziel finden als Flashpacker erschien zuerst auf Flashpacking Tipps.

]]>